Weitere Informationen und Anmeldeformulare finden Sie im Menü Informationen.

Neueste Informationen und Ankündigungen der Schulleitung

Informationen der Schulleitung zum Schuljahresanfang 2022/23

Greifswald, den 15.8.2022

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wie schon in den vergangenen Jahren möchte ich Sie als Schulleiter des A.-v.-Humboldt-Gymnasiums in Zukunft über Neuigkeiten, wichtige Veränderungen und Ereignisse an unserer Schule zum Schuljahresbeginn kurz informieren, die es trotz Corona natürlich auch gibt.

Lehrkräfte:

Frau Junghans (Sport/Geschichte/Philosophie) wurde mit Beginn des Schuljahres zu uns versetzt.

In den Ruhestand sind Frau Damerow und Frau Bergmann getreten.

Herr Schmidt-Grassee und Frau Kenj sind jeweils für einen Kurs bzw. eine Klasse in Französisch bzw. Englisch auch in diesem Jahr zu uns abgeordnet.

Frau Dr. Schöner (Biologie/Chemie) wird sich bis zum 31.1.23 in Elternzeit befinden, aber bereits ab Ende Oktober in zwei Klassen Chemie unterrichten. Frau Seiffert (Spanisch/Deutsch) wird am 9.5.23 aus der Elternzeit zurückkehren.

Herr Behm vertritt Frau Neumann (En/Geo).

Ich hoffe, dass ich in der nächsten Woche eine weitere Vertretungslehrkraft einstellen kann.

Der Unterricht konnte auf diese Weise vollständig abgesichert werden. Leider konnten zwei Kollegen zu Beginn des Schuljahrs ihren Dienst nicht aufnehmen. Bei einem Kollegen rechnen wir mit einem Ausfall bis Mitte September, bei einem zweiten Kollegen ist der Wiederantritt des Dienstes noch unbestimmt. Der Unterricht dieser Kollegen konnte aber fast vollständig fachgerecht abgesichert werden, dies betrifft insbesondere auch den Einsatz in der Oberstufe.

BuFDi/Fremdsprachenassistent:

Die Stelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes ist derzeit leider unbesetzt. Auch in diesem Schuljahr werden wir wieder eine Fremdsprachenassistenten an der Schule haben, der Mitte September eintrifft.

Ganztagsunterricht:

Der Ganztagsunterricht wird dieses Jahr planmäßig starten, sobald die Schüler sich für die entsprechenden Kurse angemeldet haben.

Neue Rahmenpläne

Es gelten neue Rahmenpläne in den Klassen 5 und 6 in Physik, Kunst und Musik, dazu kommen leicht geänderte Rahmenpläne für die Naturwissenschaften in den Klassenstufen 7-12.

Klassenbildung:

Wir werden wieder eine neue fünfte Klasse und vier neue siebte Klassen aufnehmen, Alle bisher bestehenden Klassen konnten bestehen bleiben.

Wanderfahrten:

Nach bisherigem Stand sind die geplanten Wanderfahrten weiterhin möglich. Da diese auf Beschluss der Schulkonferenz auf Ziele in Deutschland beschränkt wurden gehe ich davon aus, dass sie wie geplant durchgeführt werden können.

Masernschutzgesetz:

Ich möchte daran erinnern, dass nunmehr bis zum 31.7.2022 für alle Schüler (und alle an der Schule tätigen Personen) ein Nachweis über den Impfschutz bzw. die Immunität zu erbringen ist.

Hygieneplan:

Ein gesonderter Hygieneplan für die Schulen bzgl. Corona ist derzeit nicht mehr notwendig. Alle bisher noch bestehenden Einschränkungen entfallen daher. Wir wollen die Schülercafés wiedereröffnen, allerdings muss im Hauptgebäude erst noch eine Renovierung erfolgen und Freiwillige in der Schülerschaft gefunden werden. Auch die OZ-Leselounge wird wieder als Aufenthaltsraum zur Verfügung stehen.

Die Schüler der Klassenstufen 10-12 können während der Hofpausen wieder im Schulgebäude verbleiben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte meinem 1. Rundbrief vom 10.8.22, ebenfalls auf der Homepage eingestellt.

Ich wünsche allen Schülern ein erfolgreiches Schuljahr, bleiben Sie vor allem gesund.

Bur

U. Burmeister

Schulleiter

1. Rundbrief zu Corona vom 10.08.2022

Greifswald, den 10.8.2022

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

hiermit möchte ich Sie über die Regelungen der 6. Schul-Corona-Verordnung in der gegenwärtig gültigen Fassung kurz informieren.

  1. Maskenpflicht: Es besteht grundsätzlich keine Maskenpflicht. Dies gilt auch für den Fall, dass in einer Klasse bzw. in einem Kurs ein positiver Fall aufgetreten ist. Die Maskenpflicht kann nur wieder eingeführt werden, wenn der Landtag für die betreffende Gebietskörperschaft eine epidemiologische Gefahrenlage feststellt.
  2. Testregime: Das Testregime hat sich nicht verändert. Testungen finden nur noch anlassbezogen in der Häuslichkeit statt. Bei Vorliegen von mit COVID-19 zu vereinbarenden Symptomen, wie zum Beispiel Husten, Fieber, Schnupfen und Kopfschmerzen, ist eine Testung in der Häuslichkeit mittels eines anerkannten Antigen-Selbsttests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 durchzuführen. Bei anhaltenden Symptomen ist eine erneute Testung an jedem weiteren zweiten Tag notwendig. Nach einem negativen Testergebnis ist der Schulbesuch weiterhin möglich. Die Schüler werden von uns regelmäßig mit Testsets versorgt.
  3. Verhalten bei positiven Testergebnissen: Sofern das Testergebnis eines Antigen-Selbsttests positiv ausfällt, ist das Betreten der Schule nur nach einem negativen PCR-Test gestattet. Nach Beendigung einer behördlich angeordneten Absonderung aufgrund einer Erkrankung an COVID-19 ist kein negativer Test zum Betreten der Schule notwendig.
  4. Kontaktpersonenmanagement: Falls in einer Klasse bzw. in einem Kurs ein positiver Fall aufgetreten ist, besteht die dringende Empfehlung des LAGuS zur Durchführung eines täglichen Selbsttests für fünf Tage nach dem letzten Kontakttag. Hierzu werden die Schüler von uns im erforderlichen Umfang zusätzlich mit Testsets versorgt.
  5. Hygieneplan: Der Hygieneplan Schulen gilt nunmehr nur, wenn der Landtag für die betreffende Gebietskörperschaft eine epidemiologische Gefahrenlage feststellt. Daher entfallen gegenwärtig alle noch bestehenden Einschränkungen, die sich aus diesem Hygieneplan Schulen ergeben würden.
  6. Besondere Regelungen zu Schuljahresbeginn: Aus der Vergangenheit bekannte Maßnahmen wie eine 14-tägige Maskenpflicht nach Schulbeginn, eine Reiseerklärung o.ä. bestehen derzeit nicht.
  7. Präsenzbefreiung: Schüler, die zu einer der Personengruppen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung (gemäß RKI) gehören, können einen Antrag auf Präsenzbefreiung nach § 48 Absatz 2 SchulG stellen. Der Antrag ist über die Schule an das Staatliche Schulamt zu richten. Auch für in der Vergangenheit präsenzbefreite Schüler ist ein neuer Antrag zu stellen. Es entfällt die Regelung, dass Schüler vom Besuch der Schule befreit werden können, wenn im Haushalt Personen (Erziehungsberechtigte, Geschwisterkinder etc.) mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf leben.
  8. Bewertung: Zur Zeit gibt es keine Mantelverordnung für das kommende Schuljahr. Die Bewertung richtet sich also ausschließlich nach der Leistungsbewertungsverordnung (Klasse 5-9) bzw. der Abiturprüfungsverordnung (Klasse 10-12). Dasselbe gilt auch für die Versetzung, diese richtet sich ausschließlich nach der Versetzungsverordnung.

Mit freundlichen Grüßen, bleiben Sie gesund,

U. Burmeister

Schulleiter

Der 1. Schultag im Schuljahr 2022/23

Greifswald, den 30.6.2022

Liebe Schülerinnen und Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums,
sehr geehrte Eltern,

Die Schulleitung und das Kollegium hoffen, dass ihr erholsame und erlebnisreiche Ferien habt, und dass ihr für das neue Schuljahr viel Kraft und Energie tankt. Wir wünschen Euch für das kommende Schuljahr viel Erfolg und bestmögliche Noten. Insbesondere begrüßen wir die Schüler unserer neuen fünften und siebenten Klassen, aber auch alle anderen Neuzugänge, und hoffen, dass Ihr Euch an unserer Schule wohl fühlen werdet.

Anschließend folgen einige wichtige Informationen zum Schuljahresauftakt.

Alle neuen Schüler und die Schüler der Oberstufe können sich anhand der am Eingang zum Hauptgebäude ausgehängten Listen über ihre Klassen- bzw. Kurszugehörigkeit und ihren Klassenleiter bzw. Tutor informieren. Die Schüler der Klasse 11 finden diese Listen in der letzten Ferienwoche auch unter Moodle/Informationen für Schüler.

Zum Ablauf des 1. Schultages:

Der Unterricht beginnt am 15.8. mit der 2. Stunde um 8.45 Uhr (außer der neuen 5. Klasse). Alle Schüler sind ab 8.30 Uhr anwesend und begeben sich bitte in die laut Aushang vorgesehenen Räume.

Die fünfte Klasse wird von ihren Klassenleitern ab 7.30 Uhr auf dem Schulhof abgeholt, die neuen siebenten Klassen gegen 8.30 Uhr. Für beide Klassenstufen sind nach heutigem Stand Einschulungsfeiern im Saal vorgesehen. Sollte dies aufgrund einer veränderten Pandemielage nicht möglich sein, begeben sich die Klassen 5 und 7 mit ihren Klassenleitern wie alle anderen Klassen in ihre Klassenräume.

Auswärtige Schüler können sich wie gewohnt bereits ab um 7.00 Uhr in den Freizeiträumen oder in der Bibliothek (H45/46) aufhalten, bitte beachtet dazu die aktuellen Aushänge. Zur Aufsicht für die jüngeren Schüler stehen Mitarbeiter bereit.

Gegenwärtig sind keine neuen Regelungen aufgrund der Pandemie zu beachten. Für Schüler, die Symptome aufweisen, gilt die Verpflichtung zu einem Selbsttest in der Häuslichkeit, sollte dieser negativ sein, darf auch weiterhin die Schule betreten werden. Ich bitte ausdrücklich darum, in den letzten Ferientage auf unsere Homepage zu schauen. Falls es geänderte Regelungen geben sollte, sind dort entsprechende Informationen zu finden.

Zeit

Veranstaltung

Ab 7.00 Uhr

Aufsicht für auswärtige Schüler

7.30 Uhr

Treffen der Schüler der neuen 5. Klasse auf dem Schulhof Nebengebäude, dann Einschulungsfeier

8.30 Uhr

Treffen der Schüler der neuen 7. Klassen auf dem Schulhof, dann Einschulungsfeier

Klassen 5-10:
2.-6. Stunde

Klassenleiterstunden; Ausgabe der Schulbücher, Schulbuchverkauf durch KL, Vorbereitung der Projektwoche (Klasse 5, 7, 9)

Nach Erledigung der Inhalte der Klassenleiterstunden erteilen die Klassenleiter Unterricht in ihrem Fach / ihren Fächern.

Klassen
11 und 12:

2.-4. Stunde: Klassenleiterstunden

5. und 6. Std.: Unterricht nach Sonderplan

13.25 Uhr

Ende des Unterrichts für die Schüler

14.00-16.00 Uhr

Schulbuchverkauf durch Herrn Büssow, kein Unterricht

 

Für den Schulbuchverkauf ist es wünschenswert, wenn das Geld möglichst passend mitgebracht wird.

Bitte beachten Sie auch den am 15.8. aushängenden Vertretungsplan bezüglich eventueller Änderungen.

Die Termine für die Klassenelternversammlungen und die Wahl der Klassenelternräte in den neuen Klassen werden durch die Klassenleiter/Tutoren bekannt gegeben.

Für eventuelle Rückfragen ist das Sekretariat bereits wieder in den gewohnten Zeiten besetzt.

 

U. Burmeister
Schulleiter

Weitere Rundbriefe und Informationen der letzten Zeit finden Sie im Archiv.

Aktuelles aus dem Schulleben

Neue Termine für die Berufsberatung im 1. Halbjahr

Berufsberatung 1. HJ 22 23

Das Theater-Projekt 2021/22 der Klasse 9R: BILLION

Unsere neueste Produktion mit der 9R!

Billion snip

BILLION (Spielleitung: Barbara Gottwald)

Im Kaisersaal
>> Zur offiziellen Programmankündigung beim Theater Vorpommern

- Do., 20.01.2022, 19:00 (Premiere)
- Fr., 21.01.2022, 11:00
- Fr., 21.01.2022,
19:00

Ergebnisse der JUNIORWAHL 2021 sind da!

Die diesjährigen Wahlergebnisse sind da!

Zu den Landtags-Ergebnissen: https://www.juniorwahl.de/mecklenburg-vorpommern-2021.html

Zu den Bundestags-Ergebnissen: https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html

Dort können sowohl die bundes- bzw. landesweiten Ergebnisse eingesehen werden.

Danke für eure Teilnahme!

Am Do., 26.08.2021, feiern wir 30 Jahre AvH!

30jahre avh

 

Infos für das Schuljahr 2021/22

Informationsschreiben zum außerschulischen Lern- und Förderprogramm

Übersicht über unsere Ganztagsangebote 2021/22

Informationen Klasse 7 Schuljahr 2021/22

Auf der Seite Organisatorisches > Termine findet ihr/finden Sie nun auch aktuelle Termin- und Klausurpläne für das Schuljahr 2022/23 sowie das Abitur und die Prüfungen zur Mittleren Reife 2023.

 

Wichtige Formblätter bezüglich Corona-Tests

Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zum Selbsttest in der Schule

Formblatt "Durchführung des Selbsttests in der Häuslichkeit" - für jene, die ihre Kinder zu Hause testen möchten

Formular zur "Selbsterklärung oder Bestätigung eines negativen Testergebnisses" - für jeden in der Häuslichkeit durchgeführten Test in der Schule vorzulegen

 

Informationsschreiben zum Thema Impfen, Infektionsschutz, Hygienemaßnahmen und Vorgehen bei Corona-Positivfällen

Sie finden im Folgenden drei Merkblätter des Landes (Stand 23.03.2022) für

(Möglichweise aktuellere Varianten dieser Merkblätter finden sie auf dieser Website des LAGuS M-V.)

Schreiben an über 16-jährige Schülerinnen und Schüler

Schreiben an die Erziehungsberechtigten

 

Weitere Dokumente im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Erklärung über das Reiseverhalten ab 14.02.2022 NEU, unbedingt nach Winterferien mitgeben!

Informationsblatt und Datenschutzhinweise zur Erklärung über das Reiseverhalten, Stand 03.02.2022

Hygieneplan

Fließschema für den Umgang mit Krankheitssymptomen und Tests

Formblatt Selbsterklärung bei Vorliegen von schweren Symptomen entsprechend § 7 Abs. 1 Schul-Corona-Verordnung, Stand 07.10.2021 NEU, bei Bedarf, siehe 2. Rundbrief zu Corona

Informationen zur Nutzung des Schülerausweises als Corona-Testnachweis

Außerschulisches Lern- und Förderprogramm vom 01.09.2021 bis zum Ende der Sommerferien 2022

Übersicht zur Verpflichtung bzw. Nichtverpflichtung zum Distanzunterricht seitens der Schule NEU