Hallo liebe Samos-Begeisterten,

liebe SchülerInnen und liebe Eltern,

in den letzten Jahren konnten etliche SchülerInnen unserer Schule vielfältige und interessante Begegnungen mit Greifswalds Partnergemeinde auf der Insel Samos erleben. Durch den gegenseitigen Austausch gab es anregende und spannende gemeinsame Erlebnisse, bei denen beispielsweise AvHG-SchülerInnen die faszinierende Insel und ihre sympathischen und gastfreundlichen Bewohner direkt kennen und schätzen lernen durften. Im Gegenzug durften wir unseren Besuchern aus Griechenland unser Greifswald zeigen und persönliche Kontakte pflegen.

Auch in diesem Jahr war wieder eine solche Begegnung geplant, die wir bereits mit viel Vorfreude organisiert hatten. Leider hat die Pandemie unsere Begegnung schließlich verhindert.

Das ist sehr schade für alle Beteiligten, aber für unsere Partner auf Samos ist die aktuelle Situation noch viel schlechter als für uns.

Dort kämpft man nicht nur mit der Corona-Pandemie, sondern auch mit den Auswirkungen des Erdbebens in der Ägäis sowie den darauffolgenden Tsunamis von Ende Oktober. Und als ob das nicht schon reichen würde, verschlimmert sich die Lage der Flüchtlinge in dem dortigen überfüllten Lager gerade jetzt zum Winter hin noch einmal erheblich. (siehe Artikel aus der OZ vom 11.11.2020)

Die Menschen auf Samos sind momentan auf Hilfe angewiesen. Daher hat die Stadt Greifswald eine Hifsaktion ins Leben gerufen. Ein bereits im Vorfeld schon für Samos gespendeter Müllkipper für das Flüchtlingslager soll nun dorthin transportiert werden.

Es wäre toll, wenn dieses Auto dort vollbeladen mit dringend benötigten Dingen ankommt. Dafür benötigen die Beteiligten, wie beispielsweise die Kinder- und Jugendhilfe GmbH ZORA und das Begegnungszemtrum MOLE Ihre/Eure Spenden!

Falls Sie/ihr euch an der Hilfe für unsere Partnergemeinde beteiligen wollt, dann könnt ihr eure Spenden bei den oben genannten Organisationen abgeben (siehe Zeitungsartikel). Eine direkte Spende als Hilfe für die Opfer des Erdbebens ist auch möglich unter https://prayforsamos.gr .

Welche Dinge momentan besonders benötigt werden, könnt ihr ebenfalls in dem angehängten Zeitungsartikel nachlesen.

Vielleicht schaffen wir es zusammen, dass das Auto gefüllt wird!

Alle Spenden, die bis einschließlich Mittwoch, den 18.11.2020 abgegeben werden, können noch mitgenommen werden!

 

samos 2020